top of page
20220210_110020.jpg

Ein Herzenswunsch

Für Dich, Timo

Du sagtest mal zu mir: 

Mama, sollte ich es je nicht schaffen, darf es nicht umsonst gewesen sein! 

Wir haben es nicht geschafft! Nun bin ich eine verwaiste Mama - denn ich habe DICH auf so unfassbar tragische Weise verloren! 

Mein Sohn Timo hatte schwere Depressionen und ist mit nur 20 Jahren an den Folgen dieser Erkrankung durch Suizid gestorben. 

Diese Website ist Dir gewidmet mein Kämpferherz 

Unsere Geschichte

Es ist eine Gratwanderung, was gibt man Preis und was nicht, wo es doch so privat ist und man sich gleichzeitig angreifbar macht – ein so großer und mutiger Schritt. Es gibt so viel zu sagen, dass es ein Buch füllen könnte und doch ist es so schwer Wörter zu finden. Wörter, die nur im Ansatz versuchen können zu beschreiben - eigentlich bedarf es einem ganz neuem Vokabular – für diese neue Sprache, der Trauersprache. 

Es ist unsere ganz persönliche Geschichte - eine Geschichte die zum realen Albtraum geworden ist. Ein Albtraum aus dem es leider kein Erwachen gibt – die Lebenskatastrophe schlechthin! 

Ich möchte versuchen, dich etwas an unserer Geschichte teilhaben zu lassen… 

Bitte geh´ respektvoll mit uns um! 

bad24a21-3bb5-46ea-b687-791c3aec9419.jpg
Depressionen

Die Depression ist eine ernsthafte und schwere Erkrankung, die jeden treffen kann - auch Dich! Wenngleich sich schon einiges getan hat, ist die Depression und an ihr zu erkranken bis heute ein großes Tabu. Obwohl die Depression mittlerweile zur Volkskrankheit zählt ist das Wissen in der Gesellschaft hierüber geradezu gleich Null. Im Gegensatz zu der Erkrankung Krebs – Krebs, sagt jedem was, man kennt auch quasi den „Fahrplan“. Man weiß, dass es verschiedene Arten von Krebs gibt, kennt die Therapiemöglichkeiten und weiß aber auch, dass nicht jeder Krebs heilbar ist und man daran sterben kann. Dieses Wissen und Bewusstsein wird der Depression – dem Krebs der Seele - nicht entgegengebracht. Daher möchte ich hier als betroffene und verwaiste Mutter versuchen weiter ein Tabu zu brechen, meine Stimme erheben und versuchen zu sensibilisieren und zum Umdenken anregen, sowie versuchen etwas aufzuklären – auch ich war eine Unwissende…

Die Suizidtrauer 

Hinterbliebene befinden sich in einer absoluten Ausnahmesituation. Der Verlust eines Kindes und Geschwisters gehört zu den schwersten Schicksalsschlägen. Der Verlust durch Suizid stellt ein weiteres Tabu dar. Die Trauer nach einem Suizid ist besonders schwer und belastend. Suizid-Hinterbliebene erleben eine erschwerte und komplizierte Trauer und meist in stärkerem Ausmaß, da Trauer und Trauma zusammenkommen. Hinzu kommt eine meist gesellschaftliche Ausgrenzung. Hört auf euer Herz und folgt eurem ersten Bauchgefühl uns zu begegnen.

Geschwister

… die „doppelten-Verlierer“ und oft in ihrer Trauer übersehen. Geschwisterkinder „funktionieren“ und werden mit ihren Bedürfnissen in ihrem sozialen Umfeld häufig nicht wahrgenommen. Oft bekommen Geschwister gesagt, dass es am Schlimmsten ist, wenn Eltern ihr Kind verlieren. Aber keiner erwähnt wie schlimm und unglaublich traurig der Tod eines Geschwisters ist - von einer Sekunde auf die andere ist nichts mehr wie es war. Auch Geschwister brauchen von nun an unendlich viel Überlebenskraft – denn Trauer ist Schwerstarbeit. So stark die Liebe – so stark die Trauer

Kämpferherz_Klecks2.png
No-Gos bei
Trauernden

Man sagt, dass man unsicher im Umgang mit uns Trauernden ist und es schwer fällt auf uns zu zugehen, aber auch die Angst hat, etwas falsch zu machen. Ich habe hier ein paar No-Gos zusammengetragen, aber auch ein Pendant zusammengestellt nämlich wie ihr uns „helfen“ könnt und dass es eigentlich gar nicht viel braucht – quasi ein kleines „Trauer-Knigge“ was euch hoffentlich hilft uns zu begegnen.

Ein kleiner 
Trauer-Knigge

Da ich hier nicht nur den Finger erheben möchte, habe ich ein paar Beispiele für euch niedergeschrieben, wie Unterstützung aussehen könnte. Und dennoch gilt es immer in die Situation und in sein Gegenüber zu spüren. Was für den einen geht ist für jemanden anderen nicht immer hilfreich. Bleibt offen mit uns im Gespräch, wenn ihr aufmerksam seid und zuhört, werdet ihr wissen was der Trauernde braucht. Wenn ihr unsicher seid, sprecht uns doch einfach an. Ich weiß, es ist auch nicht immer einfach, denn wir stehen unter starken Gefühlsschwankungen und wir wissen es oft selbst nicht. Was ich euch aber mitgeben kann ist, denkt nicht zu groß. Kinder trauern ganz anders wie Erwachsene, dadurch sind die Bedürfnisse auch hier oft unterschiedlich.

Besonders
schwere Tage

Besonders schwere Tage fordern uns Trauernde besonders. Am schwersten und schmerzlichsten ist jedoch der Jahrestag – vor allem der erste Jahrestag aber auch der erste Himmels-geburtstag! All die besonders schweren Tage prüfen uns immer besonders hart und fordern uns emotional zusätzlich heraus. Schon Wochen vorher wiegen die so schmerzlichen Erinnerungen, Bilder und Gedanken besonders schwer – zeigen uns welchen Trauerweg wir gegangen sind und spiegeln uns die Zeit, die wir nun alleine, ohne unser Liebstes sein mussten. Aber auch der Geburtstag, Weihnachten und der Jahreswechsel zeigen uns besonders schmerzlich was wir verloren haben…

Der Sternen-Pin

Dieser kleine Sternen-PIN soll ein Zeichen der Verbundenheit sein. Er wurde liebevoll von mir entworfen und bei der Goldschmiedin meines Vertrauens in liebevoller Handarbeit angefertigt. 

Der Sternen-PIN ist leicht anzubringen und somit gut und ganz individuell tragbar. Ich hoffe, dass es ein Zeichen werden kann, was hilft und verbindet. 

Wenn auch dich der kleine Sternen-PIN berührt und du ein Zeichen setzen möchtest, darfst du mich gerne kontaktieren oder kannst ihn über den Button direkt bestellen. Auch dein Sternen-PIN wird liebevoll für dich gefertigt, daher brauchen wir immer etwas Zeit 

Viel zu früh hat mein Sohn seinen Sternenplatz gefunden. Der Sternenhimmel mit all seinen Sternen soll für all unsere Kinder und für all die Geschwister stehen, die uns viel zu früh verlassen haben und so unsagbar fehlen. 

Wenn du magst, kannst du hier deinen Stern personalisieren und zum Leuchten bringen. Ein Zeichen gegen das Vergessen und zum Gedenken. 

Wenn du mit dem Finger oder dem Mauszeiger über einen Stern fährst, siehst du, wem der Stern gewidmet ist. Schreibe mir einfach über das Kontaktformular eine Nachricht, mit dem Namen und wenn du möchtest mit den Daten deines Kindes oder deines Geschwisters.

Dein Erinnerungs-Stern wird dann personalisiert.

Funkelstern.png
Funkelstern.png
Timo
Kämpferherz_Klecks2.png
1e6c8029-29a2-49b3-ab83-16af8e4d3f20
Schneerose
Herzballon
Rose mit Kerzen
Stern
5bb948ca-d7bc-48d9-857e-a357fa7923b5
Trauerbox
Löwenzahn Fallschirm-Seed
20230704_221014
20231116_194307
20180516_171601
20200712_184847
20200516_193500
20220210_110020

Meinem Sohn konnte leider nicht geholfen werden. Kein Medikament, keine Therapie und kein Arzt konnte meinem Timo helfen, lange Wartezeiten haben ihr Übriges dazu getan – selbst ich konnte meinem Sohn nicht helfen! 

Mein Ziel ist es, Spenden zu sammeln für 

  • die weitere Erforschung dieser so komplexen Erkrankung 

  • noch bessere Medikamente, mit weniger Nebenwirkungen 

  • neue und weitere Therapiemöglichkeiten 

  • den weiteren Tabubruch Depression und darüber aufzuklären

  • das Thema sollte Einzug in die Schulen und Unis finden

  • einen Spendenfond zu Unterstützung Betroffener

 

Liegt auch dir dieses Thema am Herzen, darfst du uns gerne unterstützen 

Jede noch so kleine Spende ist wertvoll – ein HERZENSDANKESCHÖN an dich! 

Löwenzahn-Blätter

Ihr lieben trauernden Mamas, Papas und Geschwister – ein paar Herzenswünsche von mir für dich/euch. 

Aber auch Ihr Nicht-Trauernden dürft hier gerne lesen, Ihr könnt bestimmt was für euch mitnehmen. 

bottom of page